Mario ist eine schöne und süße Katze, geboren im März 2019.

Mario wurde im Mai 2020 von einem guten Jungen (Bruder unserer guten Kollegin Laura) gerettet.

Er fand Mario auf der Straße, unter sehr schlechten Bedingungen wurde er von einem Auto angefahren.

Armer Junge, er war sehr dünn und schwach. Er hatte sich die Hüfte gebrochen.

Er wurde nicht operiert, er brauchte nur Ruhe und Medikamente.

Als er in die Tierklinik ging, waren die Hinterbeine völlig tot.

Mario blieb einige Tage in der Tierklinik, dann nahm ihn der Jungen in Pflege.

Nach einigen Wochen konnte er stehen und auch gehen.

Stück für Stück. Mit der guten Fürsorgen des Jungen erholte sich Mario sehr gut.

Am Anfang lief er noch etwas seltsam, das hintere linke Bein neigte dazu, zum rechten Bein zu gehen.

Jetzt kann er wie eine normale Katze laufen, springen und rennen und hat keinerlei Probleme mehr.

Mario ist ein besonderer und dringender Fall. Der Junge, der Mario gerettet hat, ist allergisch gegen Katzen.

Er liebt und hilft allen Katzen, wie er nur kann, aber in letzter Zeit war es ein großes Problem für den Jungen.

Der Junge zog es vor, an einen anderen Ort zu ziehen.

Seine Schwester Laura, unsere gute Katzenmami, kümmert sich täglich um Mario.

Weil sie sehr nahe im nächsten Gebäude wohnt. Sie wollten nicht, dass Mario an einen anderen Ort ziehen musste,

weil er sich in seinem Zuhause sehr wohl fühlt. Und Laura verbringt viel Zeit mit ihm.

Eines Tages besuchte Mario die Katzen von Laura, aber das Treffen war nicht so gut,

er fühlte sich ein bisschen gestresst. Er traf 5 Katzen und 2 kleine Mädchen.

Es war zu viel für ihn !! Aber Laura glaubt, er würde die Gesellschaft einer befreundeten Katze lieben.

An einem ruhigen Ort für Mario, mit anderen Katzen und einem guten Treffen sollte alles in Ordnung sein.

Mario liebt es zu spielen, er ist ein kleiner Junge und muss mit anderen Katzen Kontakt aufnehmen und mit ihnen spielen.

Er ist ein sehr liebevoller und süßer Kater der auf eine liebevolle Familie hofft.

 

Wir vermitteln Mario nach eine positiven Vorbesuch mit Schutzvertrag und gegen Erstattung unserer tierärztlichen Auslagen

in Höhe von EUR 200,00 in ein liebevolles passendes Zuhause.

 

Er ist kastriert, gechipt, geimpft und auf FIV/FELV negativ getestet und hat selbstverständlich einen EU-Heimtierpass.

 

Erstkontakt bitte per E-Mail wegen Berufstätigkeit

hallo@pfoetchenhilfe-penzberg.com

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
  

 

info@pfoetchenhilfe-penzberg.eu