Das liebe kleine Tigermädchen Marisol ist am 15.06.2020 geboren.

Sie hat bis jetzt wenig Glück im Leben gehabt.

Trotz ihrer schrecklichen Geschichte ist sie zwar anfangs schüchtern, aber dann sehr sehr lieb und kuschelig.

Marisol mag Menschen, besonders Kinder und ihre Artgenossen, sie lässt sich unkompliziert in eine Gruppe integrieren,

sollte mindestens einen Spielpartner in ähnlichen Alter haben. Roger wäre ein Freund, den sie mitbringen könnte.

Keine Einzelhaltung.

Aufgrund Ihrer schlechten Erfahrung sollte kein Hund im Haushalt sein, sie hat grosse Angst vor Hunden.

 

Eine älte Dame rettete Marisol im August mit ca 2 Monaten auf der Strasse wortwörtlich aus den Fängen eines Hundes,

der sie sehr schwer verletzte. Ihre Bauchdecke war aufgerissen, der Schwanz halb abgebissen, der Rest nekrotisch.

Einfach grauenvoll für die süße kleine Maus.

In der Klinik wurde die Bauchdecke wieder geschlossen, die inneren Organe hatten - obwohl teilweise ausserhalb -

zum Glück keinen Schaden genommen, ihr Schwanz war allerdings nicht zu retten, es behindert sie aber nicht.

Aktuell müssen Marisols Narben bis zur vollständigen Abheilung noch täglich mit einer Creme behandelt werden,

ansonsten ist sie völlig genesen und hofft auf ein eigenes Zuhause.   

 

Wir vermitteln Marisol nach eine positiven Vorbesuch mit Schutzvertrag und

gegen Erstattung unserer tierärztlichen Auslagen in Höhe von EUR 200,00 in ein liebevolles passendes Zuhause.

Sie ist kastriert, gechipt, geimpft und auf FIV/FELV negativ getestet.
Sie hat selbstverständlich einen EU-Heimtierpass.

 

Diese wunderbare Samtpfote wird in Zusammenarbeit mit Germaines Herzensstreuner e.V. vermittelt.
Für weitere Informationen hierzu, freuen wir uns über Nachricht.



Erstkontakt bitte per E-Mail wegen Berufstätigkeit

hallo@pfoetchenhilfe-penzberg.com